Sabrina

Hallo,

mein Name ist Sabrina Praschinger, aber meine Freunde nennen mich Sabi. Ich wurde am 27.Jänner 1994 in Wien geboren und liebe Pferde

über alles. Ich bin ein wahres Tempramentsbündel und meine Leidenschaft gehört eigenwilligen, verrückten Pferden.

Mit 6 Jahren begann ich zu reiten und wechselte im Dezember 2000 zum Stall von Sabine Steinbach.

Mit unserem burgenländischen Rennpony „Madame Jessica“ hatte ich am Anfang mächtig zu kämpfen, und trotz einiger stuntmäßigen Abgänge schaffte ich es schließlich doch mit ihr am 24. Mai 2004 den Reiterpass und am 9.November 2004 die Reiternadel zu bestehen.

Später ritt ich auf Tomba, mit ihm konnte ich sehr schöne Erfolge bei Dressurturnieren verbuchen, er ist aber seit 2010 in seiner wohlverdienten Pension auf dem Franz von Assisi Hof im St. Georgen(NÖ).

Im Jahr 2007 begann Sabine Steinbach in unserem Verein eine Mannschaft für die Schulpferdetrophy zusammenzustellen, dieses sollte schon im darauffolgenden Jahr zum Erfolg führen.

Im April 2008 konnten wir (Clara, Tamara, Kirsten und ich) die Einzelplätze 1-4 und die Mannschaftswertung für uns entscheiden.

Für meinen 1. Sieg erhielt ich einen ganz besonderen Preis:

Eine Reitstunde bei Hr. Mag. Ewald Willibald auf seinen Olympiapferd „Willibald`s Don Debussy“, dass Reiten auf diesem Pferd war ein unbeschreibliches Erlebnis, als ob man über dem Boden schwebt!

Kurz danach im Frühjahr 2008 machte ich meine Dressur- und Springlizenz, Dressur auf Olympia und Springen auf Achillion.

Meinen bisher größten Dressurerfolg hatte ich mit Cremello, mit ihm wurde ich im November „Vizelandesmeisterin Wien Dressur 2008 Kleinpferde“.

Leider war ich mittlerweile viel zu groß für unsere Ponys und deshalb wechselte ich dann auf Olympia, mit war es immer wieder eine Herausforderung Dressurlektionen zu reiten, sie kann Vieles, ist aber sehr eigenwillig.

Im Mai 2010 nahm ich bei den Wiener Landesmeisterschaften Junioren in Süßenbrunn teil und konnte den 5. Platz in meinem ersten LM Turnier erreichen.

Im Jahr 2011 gelang es mir den letzten Punkt für meine 2er Lizenz zu erreiten.

Seit Dezember 2011 habe ich ein Mitreitpferd, Limoncello del Conte,

mit ihm trainiere ich für die folgenden LM und LP Turniere.

Im April 2012 konnte ich in bei einem Turnier in Ebreichsdorf meine

ersten Punkte in LM und LP für die 3er Lizenz erreiten, und nahm auch am Ebreichsdorfer LP-Cup teil.

Im Juni folgte der 2.Teil des LP-Cups in Ebreichsdorf bei dem ich mich mit zwei Tagessiegen an die Spitze des Cups reihte.

Mit zwei konstanten Ritten ging ich als Siegerin des LP-Cups hervor, und bekam zum ersten Mal ein Preisgeld.

Mit diesen letzten LP Punkten hatte ich die 3er Lizenz erritten.

Im Oktober 2012 begann ich für die ersten M-Dressur Prüfungen zu üben, und konnte bei einer stark besetzten Prüfung bei meinem ersten Turnier gleich den guten 5. Platz in Margarethen/Moos erreichen.

Am 21.11.2012 war es soweit, mein größter Traum ging in Erfüllung, ich habe ein eigenes Pferd bekommen.

„Herzensbrecher“ ist ein 3jähriger Trakehner Wallach, und ist das schönste, liebste und beste Pferd der Welt (nach Limoncello)!

Jetzt stecken wir beide in der Aufbauphase und werden bald wieder in den Turniersport eingreifen.

 

Reitschule Sabine Steinbach

 

 

reitschule.steinbach@gmail.com

0699 11 200 573